Regelmäßig

"Ich habe so furchtbare Rückenschmerzen, ich möchte so gerne schmerzfrei sein", so oder ähnlich empfindet ein großer Teil der Deutschen. Unterschiedlich starke Schmerzen setzen die Lebensqualität enorm herab und quälen den Betroffenen durch seinen Alltag. Meist wird dem Elend mit Medikamenten ein sehr kurzes Ende gesetzt, denn irgendwann lässt die Wirkung nach und stärkere Mittel müssen nachgeschoben werden. Die Krux: Schmerzen werden nur betäubt, die Ursache nicht beseitigt.

Dabei sind etwa 80 % der Schmerzen im Bewegungsapparat auf eine falsche Lebensweise zurück zu führen. Das Ändern der Lebensweise bringt aber auch noch keinen Erfolg.

Erst die REGELMÄSSIGKEIT gibt die richtige Antwort. Der menschliche Körper ist ein Gewohnheitstier, Abläufe und Verhaltensweisen prägen sich in unser Gedächtnis und werden automatisch abgespielt. Ist Bewegung und Entspannung, gesunde Ernährung und Sport nicht in dem Ablaufplan gespeichert, so wird es immer ein Problem sein, ein gesünderes und entspanntes Leben zu führen. Mit kleinen Schritten aber regelmäßig beginnen, das ist die einfache Antwort auf die Frage: Wie bekomme ich meine Schmerzen in den Griff?

Ein Bewegungs- oder Entspannungssystem such, das Spaß macht und der eigenen Anatomie entgegen kommt und konsequent in Regelmäßigkeit üben, dann wird auch ein Erfolg deutlich zu spüren sein.