Ruhe & Achtsamkeit während der Feiertage

Urlaubssperre vor Weihnachten, Diskussionen über die Geschenke und die offene Telefonrechnung: gerade vor den Feiertagen gehen vielen Menschen pausenlos Gedanken im Kopf herum. Mit einem kleinen Perspektivwechsel und der Entschleunigung im Alltag, lassen sich viele Dinge leichter bewältigen.

 

ACHTSAMKEIT am MORGEN

Bereiten Sie am Morgen Tee oder Kaffee zu. Machen Sie jede Bewegung bewusst langsam, in Achtsamkeit. Lassen Sie keine Eizelheit Ihrer Bewegung geschehen, ohne sich Ihrer bewußt zu sein. Seien Sie sich bewußt, daß Ihre Hände die Kanne am Henkel hochheben. Seien Sie sich bewußt, daß Sie den duftenden warmen Tee oder Kaffee in die Tasse gießen. Folgen Sie jedem Schritt in Achtsamkeit. Atmen Sie sanft und tiefer als üblich. Werden Sie sich Ihres Atmens bewußt, wenn Ihre Gedanken abschweifen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0